Ausbildung


Die Ausbildung unserer Hunde
Die Bedeutung eines Haustieres in der heutigen Gesellschaft nimmt einen hohen Stellenwert ein. Dabei darf von allen Tierliebhabern jedoch die Reserviertheit von Nicht-Tierbesitzern nicht ignoriert werden. Es ist daher auch gerade Aufgrund der Vorfälle der vergangenen Jahre von imenser Bedeutung, dass sich Hundeführer in der Öffentlichkeit so verhalten, dass von unseren Mitmenschen eine hohe Akzeptanz gegenüber Tieren sichergestellt wird. Vorraussetzung hierfür dürfte unter anderem auch eine gute Ausbildung unserer Hunde sein.

Unsere Herausforderung soll es sein:

  • Hundeführer zum artgerechten Umgang mit ihren Hunden anzuleiten und in der Grunderziehung zu unterstützen.
  • Die weitere Ausbildung des Hundes je nach Veranlagung bzw. Zielsetzung der Besitzer zu fördern, z.B

    • zum verkehrssicheren Begleithund
    • zum Fährtenhund in den Ausbildungsstufen I und II
    • zum Gebrauchshund nach der bestehenden Prüfungsordnung IGP I,II und III in den Disziplinen Fährte, Unterordnung und Wesensprüfung (siehe VDH Prüfungsordnung).
    • Oder zur Vorbereitung zu Zuchtschauen, Ausdauer- und Zuchttauglichkeitsprüfung.